Händler-Suche

Finden Sie Ihren Elektro-Experten

Sie suchen eine kompetente Beratung? Hier finden Sie Ihren E-PARTNER in der Nähe.

Lupe

27.03.2020 | Wohnen

Lassen Sie den Frühling ins Haus

Endlich ist der Frühling da! Jetzt wird es Zeit, auch Ihr Zuhause aus dem Winterschlaf zu holen und alle notwendigen Vorkehrungen für die anstehenden Monate zu treffen. Sie wollen dabei den Überblick behalten und keine wichtigen Frühjahrsbaustellen übersehen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Haus und Garten perfekt auf die warme Jahreszeit vorbereiten.

Frühjahrsputz im Haus

An erster Stelle auf jeder To-do-Liste: der klassische Frühjahrsputz! Hierbei sollten Sie zunächst alle Wohnräume gründlichen reinigen und entrümpeln. Staub wischen, Fenster putzen, Teppiche saugen – schon erscheint ihr Heim in frischem Frühjahrsglanz. Nutzen Sie diese Gelegenheit doch auch, um einmal alle Schränke und Regale auszumisten und so Platz für Neues zu schaffen.

Anschließend ist die Küche an der Reihe. Um Schränke, Fliesen und Flächen zu säubern, reicht häufig schon ein Allzweckreiniger oder erprobte Hausmittel. Denken Sie auch daran, sämtliche Lebensmittel auf ihre Haltbarkeit zu überprüfen und alles zu entsorgen, was längst überfällig ist. Anschließend kümmern Sie sich noch um das Badezimmer: Dusche, Badewanne, Toiletten und Waschbecken sollten gründlich gereinigt und alle Armaturen von Schmutzrückständen befreit werden. Zum Schluss noch einmal alle Räume gründlich durchlüften – so entweicht auch die letzte Winterfeuchte nach draußen!

Zeit für ein neues Gewand

Häufig tummeln sich auf Fensterbänken, Tischen und an Wänden noch Deko-Überbleibsel aus der dunklen Jahreszeit. Um den Frühling vollständig in die eigenen vier Wände zu holen, wird es auch Zeit für einen Tapetenwechsel. Verleihen Sie Ihrer Inneneinrichtung mit frühlingshafter Deko einen neuen Anstrich: Lebhafte Farben, eine dezente Osterdekoration und frische Blumen füllen Ihre Wohnräume mit neuem Leben.

Hof und Terrasse reinigen

Wer im Haus alles erledigt hat, sollte sich anschließend um die Außenbereiche kümmern. Den gröbsten Schmutz können Sie in der Regel einfach mit einem Besen wegkehren. Wenn sich auf Ihrem Hof oder Ihrer Terrasse grünliche Beläge und Moose festgesetzt haben, hilft ein einfacher Trick: In einem Eimer etwas Soda in Wasser auflösen, auf die betroffenen Stellen auftragen und nach einigen Stunden mit reinem Wasser und einem Schrubber entfernen.

Rundherum sauber

Auch die Außenfassade Ihres Hauses kann durch den Winter unschöne Verschmutzungen davongetragen haben. Falls nicht schon beim Frühjahrsputz geschehen, ist jetzt die beste Zeit für den Fensterputz. Vergessen Sie nicht, auch alle Rollläden einmal gründlich mit einem feuchten Lappen abzuwaschen.

Falls Ihre Außenwände stark verschmutzt sind, könnte dafür eine verstopfte Dachrinne verantwortlich sein. Diese Reinigung sollten Sie aus Sicherheitsgründen am besten einem Experten überlassen. Dieser kann das Dach auch auf mögliche Schäden kontrollieren: Besonders wenn im Winter viel Schnee gefallen ist oder stürmisches Wetter gewütet hat, können lockere Ziegel oder Risse zur Gefahr werden.

Frühjahrs-check im Garten

Sie wollen strapazierte Rasenflächen wieder auf Vordermann bringen? Dazu sollten Sie Ihren ­Rasen zunächst gleichmäßig mähen und anschließend nach Möglichkeit vertikutieren. So entfernen Sie lästiges Moos, belüften Ihren Rasen und sorgen dafür, dass das Gras besser an Sauer­stoff gelangt. Überprüfen Sie außerdem, ob es in Ihrem Garten über die vergangenen Monate zu Frostschäden gekommen ist: Blumentöpfe, Regentonnen oder Außenhähne können durch ausgedehntes Wasser unbemerkt aufplatzen. Zum Schluss holen Sie Ihre Gartenmöbel wieder aus dem Schuppen oder der Garage – und genießen die ersten warmen Tage entspannt im Freien.

Weitere spannende Themen

Händler-Suche

Finden Sie Ihren Elektro-Experten

Sie suchen eine kompetente Beratung? Hier finden Sie Ihren E-PARTNER in der Nähe.

Lupe